Ein Welpe zieht ein: Tipps zur Erstausstattung (1/2)

Ein Welpe zieht ein: Tipps zur Erstausstattung (1/2)

Oft werden wir angefragt, was man alles für den neuen Welpen besorgen muss.  Was macht Sinn? Woran soll man denken? Wir helfen dir beim Zusammenstellen der wichtigsten Artikel, damit sich dein Welpe von Beginn an pudelwohl fühlt . 

Unterwegs mit dem Welpen: Geschirr, Halsband & Leine

Am besten entscheidest du dich zu Beginn für ein Halsband und Geschirr (inklusive Leine), welche „mitwachsen“ können. Wir empfehlen dir günstige Nylonprodukte, da du in den ersten Monaten des Welpen bestimmt mehr als eines brauchen wirst. Wenn der Hund ausgewachsen ist, kannst du dich gerne für teurere Produkte entscheiden. Zudem sorgt ein Leuchthalsband oder eine Leuchtdecke für die optimale Sichtbarkeit deines Vierbeiners bei Nebel, Regen und Dunkelheit.

Für den Ausflug mit dem Auto sind Autoboxen eine praktische Sache. Dabei sorgt eine Decke für den extra Komfort deines Hundes. Geht es dabei an den See oder auf eine schöne Wanderung, darf der Reisenapf auf keinen Fall fehlen.

Hundefutter & Co. für deinen Welpen

Weiter geht’s mit der passenden Ausstattung für das Essen, Trinken und die Snacks für deinen Hund:

  • Futter- und Wassernapf: Am besten eignen sich am Anfang Näpfe aus Keramik oder Chromstahl. Kunststoffnäpfe werden gerne Mal angenagt.
  • Futter: Betreffend Futter startest du wenn möglich mit dem Welpen-Futter vom Züchter. Erst nach der Eingewöhnung im neuen Zuhause kannst du einen Wechsel in Betracht ziehen. Lass dich dabei beraten, solltest du Hilfe beim Finden des richtigen Hundefutters brauchen. Auch wenn du deinen Hund BARFen willst, ist eine Ernährungsberatung empfehlenswert.
  • Kauartikel z.B. PansenstängelKauwurzel, Kaninchenohren oder Poulethälse
  • Goodies: Gut geeignet sind kleine und weiche Snacks, damit der Hund diese nicht lange kauen muss, z.B. Klein & Fein von Lecky oder Leberwurst.

Spiel & Spass darf nicht zu kurz kommen

  • Kong zum Füllen: Fülle den Kong mit Nassfutter oder einer Bananen-Hüttenkäse-Mischung und lege es in den Tiefkühler. Gefroren bietet es deinem Hund einen tollen Zeitvertreib.
  • Diverses Spielzeug

Alles für ein gemütliches Zuhause

Damit sich dein Welpe von Tag 1 bei dir wohl und geborgen fühlt, gibt es auch hier einige Sachen zu besorgen:

  • Hundebett: Wir empfehlen dir am Anfang eine günstigere Variante zu nehmen, da Welpen gerne daran knabbern.
  • Kunststoff-Box/Faltbox für zu Hause. So schaffst du für deinen Hund den perfekten Rückzugsort – auch in der Nacht, um die Stubenreinheit stressfreier zu trainieren.
  • evtl. Absperrgitter z.B. für Treppen

Die passenden Hygiene-Artikel für deinen Hund und dich

Hier geht’s zu Teil 2 unserer Tipps zur Welpen-Ausstattung.

Haben wir etwas Wichtiges für die Welpen-Erstaustattung vergessen? Teile es uns per Kommentar mit. Wir freuen uns auf deinen Input.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.